kiphitop
S c h w e i z e r i s c h e   D o k u m e n t a t i o n s s t e l l e   f ü r   K i n d e r -   u n d   A l l t a g s p h i l o s o p h i e 
navigloballiteratur
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
s'Käuzli UHUUT...
   

  
Neu entdeckte Schätze
teilweise kommentiert 

 

 

  
für die aktuelle Käuzli - Bücherkiste
wärmstens empfohlen!
 

 

Es raschelt im Bücherwald ...

Hier verrate ich Ihnen laufend, welche neuen Bücher mir zugetragen worden sind,
und ich teile gern meine Begeisterung dafür mit Ihnen!

  

Ulrich Hub / Jörg Mühle: Das letzte Schaf, Carlsen 2018. Eine herrliche, humorvoll "wahre" neuere Adventsgeschichte, zum Beispiel für eine Schulklasse. Hub nennt sie "nach einer wahren Geschichte" und erzählt sie aus der Sicht der Schafe, die plötzlich ihre Hirten vermissen. Die haben nämlich etwas von einem Kind im Stall gehört und sind einfach weg ... Jede Lehrperson wird seine/ihre "Schäfchen" wiedererkennen! 

Kobi Yamada / Gabriella Barouch: Vielleicht - Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns. Adrian Verlag Berlin 2019

 
"Diese Geschichte möchte dir zeigen, wie viele Begabungen in dir schlummern. Lerne dich kennen, träume und lass dich von dir und dem Leben überraschen. Vielleicht, ja vielleicht, wirst du deine kühnsten Träume übertreffen ... " So steht es auf dem Buchrücken dieses wunderbar zart illustrierten, realistisch und zugleich fantastisch gemalten Bilderbuches.

Jörg Mühle: Zwei für mich, einer für dich, Moritz. Wie man gerecht teilt, z.B. drei Pilze, die Bär und Wiesel vor sich liegen haben. Argumente suchen, streiten, Lösungen finden ... Ein weiteres Buch aus diesem Verlag, der immer wieder Geschichten bringt, über die man gut philosophieren kann.

Oliver Jeffers: Hier sind wir - Anleitung zum Leben auf der Erde, NordSüd 2019 (9. Aufl.)
Rückentext: "Oliver Jeffers hat für seinen Sohn Harland ein grandioses Meisterwerk erschaffen, das alles enthält, was ein Neuankömmling auf dieser Welt wissen muss." Und Die Zeit schrieb "So warmherzig und humorvoll, dass man jedem Kind wünscht, mit dieser Gebrauchsanweisung ins Leben zu starten." Ja, das fand ich auch, als ich das Buch im Zürcher Kunstmuseumsladen entdeckte. Besonders gefällt mir die Widmung darin:"Für meinen Sohn Harland. Ich habe dieses Buch in den ersten zwei Monaten deines Lebens geschrieben, als ich versuchte, mir auf das Ganze einen Reim zu machen. Folgendes will ich dir mit auf den Weg geben." 

 

 

zum Seitenanfang     zurück zur Kapitelübersicht Literatur für Kinder und Erwachsene

 
Impressumblock
HOME  |  Impressum / Datenschutz  |  Copyright: Die Texte dieser Website dürfen mit Quellenangabe verwendet werden, die Bilder nicht. | 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*